Volle Kostenkontrolle: Mit D&B Credit erleben Sie keine Überraschungen

20. August 2018 | Posted by Matthias Schneider

Sich bei jedem Mausklick fragen, ob er Kosten nach sich zieht oder nicht - diese Zeiten sind mit D&B Credit vorbei. Es ist in einem komplett neuen Vertragsmodell erhältlich und führt dabei etwas ein, was es bei seinem Vorgänger e-Portfolio noch nicht gab: Die Flat-Fee.

Im Kerngebiet aus dem Vollen schöpfen

Das funktioniert so: Sie legen Ihr Kerngebiet fest, also diejenigen Länder oder Regionen, in denen Sie den Grossteil Ihres Business machen. In diesem Kerngebiet gilt die Flat-Fee. Sie ziehen also so viele Informationen und Abfragen, wie Sie benötigen.

Im Prinzip «All-you-can-eat».

Welche Informationen sind inbegriffen? Ganz einfach: Alles, was D&B Credit zu bieten hat. Das sind Informationen zur Bonität, Scores, Risikoeinschätzungen und Finanzdaten, aber auch Firmenstammdaten und ein «Who-is-who». D&B Credit bietet sogar Linkage-Informationen. Sie sehen also, welche Firma mit welcher zusammenhängt und wer wem gehört. Diese Informationen helfen, Potenziale zu erkennen und geben Ihnen bei den nächsten Verhandlungen mit Lieferanten bessere Karten in die Hand. 

Kontingent für alle anderen Regionen

Betreiben Sie auch Geschäfte ausserhalb ihres Kerngebiets, dann haben sie logischerweise einen Informationsbedarf, der über die Flat-Fee hinausgeht. Das löst D&B Credit mit sogenannten Kontingenten. Sie erhalten dabei eine bestimmte Anzahl an Abfragen, die sie ohne Zusatzkosten nutzen.

Eine Over-Usage, also wenn Sie mehr Berichte als im Kontingent ziehen, generiert hingegen Zusatzkosten. Damit es aber zu keinen Überraschungen kommt, informiert Sie Bisnode monatlich über den aktuellen Verbrauch.

Nie mehr aus den falschen Gründen eine wichtige Information verpassen

Stellen Sie sich vor, die würden eine einfache Abfrage nicht machen, nur weil sie 100 Franken kostet, diese Information Ihnen aber dabei geholfen hätte, einen Verlust von 100'000 Franken zu vermeiden. Mit den neuen Vertragsmodellen von D&B Credit wird es Ihnen bestimmt nicht mehr passieren, dass Sie aus sinnlosen Gründen eine wichtige Information verpassen. Im Kerngebiet sind dank der Flat-Fee alle Abfragen inbegriffen.

Dank der Kontingente für Abfragen ausserhalb des Kerngebiets kommt es garantiert zu keinen Überraschungen, was die übrigen Kosten anbelangt.

Diese zwei Aspekte führen zu einer viel unbeschwerteren Nutzung von D&B Credit und vor allem dazu, dass Ihnen keine wichtige Information entgeht - sei es um Chancen oder Potentiale zu nutzen oder um Verluste zu vermeiden.

D&B Credit: Broschüre jetzt Downloaden

Matthias Schneider

Matthias Schneider ist Content Marketeer. In seinen Artikeln bringt er Ihnen seine Expertise im Datenbusiness in anschaulichen Berichten näher.

Die Konkurrenz informiert sich auch! Abonnieren Sie unseren Newsletter.